Sensimar in Huelva: Ursprüngliches Spanien

Die Region Huelva verspricht noch echt spanisches Flair mit unverbauter Natur, grünen Marschlandschaften, Pinienwäldern, dem Nationalpark Donana und Fischerhäfen. Bei meinem Besuch mit den TUI Premium Partnern im September 2012 erlebte ich, wie sich hier vom Tourismus bislang nicht überrollt ein Stück ursprüngliches Spanien erhalten hat. So erhält der Gast in den Fischerhäfen noch fangfrischen Fisch diversester Arten direkt vom Fischer und bei Festen und Märkten taucht man in alte spanische Traditionen ein. Das angenehme Atlantik-Klima tut ein Übriges, so dass Erholungssuchende stressfrei relaxen und die Umgebung erkunden können.

Als Stationshotel liegt das Sensimar Isla Christina ideal wie eine Oase direkt am kilometerlangen Sandstrand und geschützt durch einen Pinienwald. Zeit für Zweisamkeit und zum Wohfühlen erscheinen als das geeignetste Motto. Dazu tragen der grosse Spa-Bereich und Ruhe-Zonen im Freien ebenso bei wie das softe Sportprogramm und die schöne Poolzone. Die exzellente Gastronomie lädt zu spanischen Spezialitäten und auch internationalen Köstlichkeiten ein.

In unmittelbarer Nähe bietet sich der Besuch des Städtchens Ayamonte an: Bummeln an romantischen Plazas mit handwerklich anspruchsvollen Mosaiken, in pittoresken Gassen mit originellen Läden oder entlang des Hafens. Nur zwei Autostunden entfernt liegt die Provinzhauptstadt Sevilla – eine der interessantesten und geschichtsträch-tigsten Städte Spaniens. Bereits im 16. Jhdt. erlangte Sevilla große Bedeutung, da die spanischen Entdecker und Seefahrer nach ihrer Rückkehr in Sevilla mit ihren Schätze anlandeten. Davon zeugt heute noch der gut erhaltene Torro del Oro – der Goldturm, in dem damals die Kostbarkeiten wie Silber, und Gold gelagert wurden. Zur Besichtigung lohnen die Wahrzeichen der Stadt wie die Kathedrale, die drittgrößte der Welt, die alte Königsburg Alcazar mit ihren imposanten Gärten, Grün- und Wasseranlagen sowie das Altstadtviertel Santa Cruz. Urbane Modernität strahlt das Gelände der Expo 1992 aus. Da sich die Grenze zu Portugal ganz in der Nähe der Region Huelva befindet, kann der Besucher auch jederzeit das iberische Nachbarland erkunden.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen: Michael Wiegand, Grünstadter Reise- und Verkehrsbüro, Kirchheimerstraße 1, 67269 Grünstadt. Tel: 06359/93650 E-Mail: info@gruenstadter-reisebuero.de
01.10.2012



Für den Fall, dass das PDF nicht ordnunsgemäß eingebunden ist öffnen Sie es bitte in einem neuen Browser-Tab

Für den Fall, dass das PDF nicht ordnunsgemäß eingebunden ist öffnen Sie es bitte in einem neuen Browser-Tab