Magic Life Ägypten

Im Februar 2012 hatte ich das Glück, an der letzten „reinen“ Magic-Life-Inforeise teilnehmen zu dürfen. Auf dieser 5-tägigen Reise haben wir uns die beiden ägyptischen Clubs näher angesehen.


Los gings mit dem Magic Life Club Sharm El Sheikh Imperial. Dieser beeindruckt unter anderem durch seine wunderschöne Lage am Rande des Sinai, hier findet man Ägyptens größtes Tauchrevier und eine der faszinierendsten Unterwasserwelten überhaupt. Der Club verfügt über ein eigenes Hausriff und liegt direkt am breiten Sand-/Kiesstrand mit vorgelagertem Korallenriff, das bei Ebbe bis zur Riffkante freiliegt. Dieses Riff steht unter Naturschutz und darf nicht betreten werden. Zugang zum Meer findet man über einen langen Badesteg. Der Club ist sehr weitläufig, mit schöner Garten- und Poolanlage. Neu in diesem Club seit 2012 sind die Magic Angels, die den Wünschen der Gäste Flügel verleihen.


Nach zwei Übernachtungen in Sharm El Sheikh sind wir dann nach Hurghada gestartet, um uns den Club Magic Life Kalawy Imperial anzusehen. Nach einem 90-minütigen Transfer haben wir unser Ziel erreicht. Auch dieser Club liegt sehr schön, in einer natürlichen Bucht mit paradiesischem Korallenriff, und auch hier gelangen Taucher und Schnorchler über einen Badesteg ins Meer. Der Club liegt außerdem an einer Lagune mit schönem Sandstrand, in der man wunderbar schwimmen kann. Dieser Club ist vor allem für Familien geeignet und gehört zu den beliebtesten Häusern weltweit.


Die Freizeitmöglichkeiten sind in beiden Magic-Life-Clubs nahezu unbegrenzt, ob zu Wasser oder zu Lande. In beiden Anlagen sind die Magic Divers mit einer clubeigenen Tauchschule vertreten, die Hauptzielgruppe sind von daher Taucher und Schnorchler. Aber auch Familien (vor allem im Kalawy) sowie Paare und Alleinreisende (bevorzugt im Sharm El Sheikh) sind dort gut aufgehoben. Gerne beantworte ich Ihre Fragen: Martina Kronenberger, Grünstadter Reise- und Verkehrsbüro, Kirchheimerstraße 1, 67269 Grünstadt. Tel: 06359/93650 E-Mail: info@gruenstadter-reisebuero.de

07.03.2012

Für den Fall, dass das PDF nicht ordnunsgemäß eingebunden ist öffnen Sie es bitte in einem neuen Browser-Tab

Für den Fall, dass das PDF nicht ordnunsgemäß eingebunden ist öffnen Sie es bitte in einem neuen Browser-Tab